Salzburg Netz GmbH

Energieadern in Ihr Heim!

Erdgasnetz

Header_Erdgasnetz

Wir sind natürlich auf Ihre Sicherheit und die der Personen in Ihrem Umfeld bedacht. Deshalb achten Sie bitte auf unsere Sicherheitshinweise. Sollten Fragen offen bleiben oder sollten Sie detaillierte Informationen benötigen – bitte kontaktieren Sie uns!

  • Bei Bauarbeiten in der Nähe oder an Erdgasleitungen sind einige Hinweise unbedingt zu beachten, um die Sicherheit der arbeitenden Personen zu gewährleisten und die Erdgasleitungen ausreichend zu schützen:

     

    • Geben Sie Ihre Bauarbeiten mittels Grabungsmeldung rechtzeitig bei uns bekannt und beachten Sie unsere Stellungnahme.
    • Wir stellen die Lage der Erdgasleitung im Aufgrabungsbereich fest und stellen Ihnen eine kostenlose Bauaufsicht zur Verfügung.
    • Wichtig! Im Bereich der Erdgasleitung darf nur unter unserer Aufsicht und auch nur von Hand gearbeitet werden!
    • Werden Baumaschinen verwendet, so müssen diese so vorsichtig eingesetzt werden, dass eine Gefährdung der Versorgungsanlage ausgeschlossen ist.
    • Freigelegte Leitungen und Kabel sich entsprechend zu sichern.
    • Straßenkappen und Schachtdeckel sind freizuhalten und Absperreinrichtungen müssen jederzeit erreicht werden können.
    • Freigelegte Erdgasleitungen dürften erst nach gründlicher Überprüfung durch uns wieder eingedeckt werden. Ein Zuschütten ohne Verständigung der Salzburg Netz GmbH ist nicht zulässig!
    • Beim Verfüllen und Verdichten müssen Gasleitungen und Kabel ausreichend gegen Beschädigungen geschützt werden.
    • Beschädigungen müssen unverzüglich der Salzburg Netz GmbH gemeldet werden! Als Beschädigung zählen nicht nur Rohrbrüche mit Erdgasaustritt, sondern auch Verletzungen der Rohrumhüllung bzw. des Rohres.
    • ACHTUNG! Bei ausströmendem Erdgas besteht Zündgefahr! Funkenbildung vermeiden, also nicht rauchen, kein Feuer anzünden und keine elektrischen Anlagen bedienen. Sofort alle Baumaschinen und Fahrzeugmotoren abstellen. Angrenzende Gebäude müssen auf Erdgaseintritt geprüft werden und falls Erdgas eingetreten ist, sind die betroffenen Personen aus dem Gebäude zu evakuieren sowie die Türen und Fenster zu öffnen.
    • Der Gefahrenbereich muss zügig geräumt und weiträumig abgesichert bzw. abgesperrt werden.
    • Unbefugten Personen ist der Zutritt zu verwehren und gegebenenfalls sollten Polizei und Feuerwehr verständigt werden.
    • Auch die Salzburg Netz GmbH muss verständigt werden – über den GASNOTRUF 128. Dabei aber ausreichend Abstand zum Gasleck halten bzw. nicht mit dem Handy telefonieren! (Funkenbildung!)
    • Alle weiteren Maßnahmen sind mit uns abzuklären. Das Personal darf erst nach gründlicher Überprüfung und nach Abstimmung mit der Salzburg Netz GmbH die Baustelle verlassen.

     

    • Vermeiden Sie Funken und Flammen und betätigen Sie keine elektrischen Geräte!
    • Öffnen Sie die Fenster und drehen Sie den Gashahn zu!
    • Warnen Sie andere Hausbewohner. Aber nicht klingeln, sondern klopfen! (Funkenbildung!)
    • Gehen Sie aus dem Haus/der Wohnung!
    • Rufen Sie die GAS-NOTRUFNUMMER 128 an!

     

    Bei Notfällen oder Gefahr im Verzug wählen Sie immer die Gas-Notrufnummer 128!
    Bei allgemeinen Störungen wählen Sie bitte unsere kostenlose Serviceline
    0800 / 660 661.