Salzburg Netz GmbH

Sicher versorgt!

Unternehmen

Zuverlässig

Verantwortungsbewusst

Zukunftsorientiert

Header_Unternehmen

Verbesserung der Versorgungssicherheit durch die Hochwassersofortmaßnahme Saalachspitz

Wir arbeiten mit der Salzburger Landesregierung an der Verbesserung des Hochwassersschutzes und der Versorgungssicherheit. 450.000 Euro werden in die „Hochwassersofortmaßnahme Saalachspitz“ investiert, um die
Erdgashauptleitung Nord auf einer Länge von 1.200 Metern zu verlegen.

Während des Hochwassers im Juni 2013 wurde der rechte Uferschutz der Saalach im Bereich des Saalachspitzes teilweise zerstört und Infrastruktureinrichtungen schwer beschädigt.

Als Reaktion auf das Ereignis wurde die „Hochwassersofortmaßnahme Saalachspitz“ von der Salzburger Landesregierung gestartet. Die Ziele der Sofortmaßnahme sind die Sanierung der Uferschäden, die Sohlstabilisierung, der Erhalt des Hochwasser-schutzes, die Aufwertung des Naherholungsraumes Saalachspitz und des Flussabschnitts als Lebensraum sowie die Sicherung der Versorgung.

Um die Versorgungsicherheit zu verbessern haben wir die Erdgashochdruckleitung Nord auf einer Länge von 1.200 Metern verlegt. Die Umlegung der Trasse ins Landesinnere verspricht zukünftig mehr Sicherheit gegenüber Hochwasserschäden. 450.000 Euro investierten wir in die sichere Erdgasversorgung des Bundeslandes und der Stadt Salzburg.

Leitungsdetails:

  • Erdgashochdruckleitung Nord (Abschnitt Reitsham/Siezenheim)
  • Hauptversorgungsleitung für das gesamte Bundesland
  • Länge der neuen Leitung: ca. 1.200 Meter
  • Leitungsdurchmesser: DN 400 (40 cm)
  • Maximale Transportleistung: derzeit 85.000m³/h
  • Betriebsdruck: derzeit ca. 27 bar